Posamentrie – M.Maurer Ges.m.b.H

By 18. November 2019

Posamentrie ist wunderschön! Was ist es?

Der Posamentierer ist ein Spezialist für schmückende Geflechte, wie Zierbänder, gewebte Borten, Fransen, Kordeln, Litzen und Quasten.

 

Ein Dirndl verziert mit einer Borte, ein Vorhang, elegant gerafft mit handgemachtem Tau, eine Lusteraufhängung, die durch edlen Garn in neuem Glanz erstrahlt. Seit 1863 ist das die Macht der Posamente aus dem Hause M. Maurer.

 

Traditionsbetrieb mit Hang zur Verzierung

Konrad Maurer und sein Sohn Albert führen im 7. Wiener Gemeindebezirk, im Herzen des ehemaligen Wiener Textilviertels, den letzten Posamenteriebetrieb der Stadt. Das Familienunternehmen welches bereits in 6. Generation geführt wird, stellt alles her, das schmückt. Also etwa Borten, Litzen, Quasten, Kordeln, Spitzen, Fransen, Epauletten und Abzeichen.

 

Der Betrieb hat sich aber vor allem auf individuelle Kundenanfragen spezialisiert.

Im Haus wird gewebt, gestickt, geknüpft – ja sogar vergoldet. Web-,Spinn-, Flecht- und Stickmaschinen arbeiten vom Kellergeschoß bis in den zweiten

Stock auf Hochbetrieb. Hier laufen unter anderem feine, bunte Borten für Trachtenkleider und Fransen für Sofas und Polstersessel aus den Maschinen.

In der Handarbeitsabteilung wird alles exakt nach Kundenwunsch maßgeschneidert. So kann man sich hier beispielsweise einen Raffhalter, eine Lampenposamentrie, oder eine Absperrschnur bis zum letzten Detail selber designen. Sie bestimmen: Farbe, Material und Design. Wir produzieren es für Sie, lautet hier die Devise.

http://www.mmaurer.at